Nachwuchssorgen in Hessischer Justiz

Der Hessische Richterbund setzt sich seit langem dafür ein, die Justiz für junge Juristinnen und Juristen attraktiver zu machen. Denn: Es bestehen Nachwuchssorgen. Es rollt eine Pensionierungswelle auf die Justiz in Hessen zu. Außerdem entscheiden sich viele Berufseinsteiger gegen den Beruf des Richters und Staatsanwalts und für eine Tätigkeit in Anwaltskanzleien und Unternehmen. Dort sind ihre Einkommenserwartungen ungleich größer. Auf der anderen Seite ist die Belastung der Justiz immens.

Das Problem ist nun in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Lesen Sie dazu  hier den Beitrag in der Frankfurter Neuen Presse vom 12.2.2018.

Zur Zukunftsfähigkeit der Justiz finden Sie hier das Positionspapier des Deutschen Richterbundes.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*